Buchrezension: Stoneheart – befreites Feuer

Ein offenes Buch liegt inmitten einer Wiese. Das Buch liegt auf dem Gras und ist von leuchtenden, bunten Lichtpunkten umgeben, die wie Glühwürmchen oder magische Funken wirken. Die Szene ist in violette und blaue Töne getaucht, was eine traumhafte und mystische Atmosphäre erzeugt. Einige Seiten des Buches sind umgeblättert und es scheint, als ob die leuchtenden Punkte direkt aus den Seiten aufsteigen. Im Hintergrund sind undeutlich Gräser und Blumen zu erkennen.

„Stoneheart – befreites Feuer“ ist der zweite und abschließende Band der Magisch-gefühlvollen Romantasyreihe von Asuka Lionera. Er erschien am 28.07.2020 im Carlsen Verlag.

Inhaltsverzeichnis

Auf dem Bild ist ein Tablet zu sehen, das auf einem Ständer steht. Auf dem Bildschirm des Tablets ist das Cover eines Buches mit dem Titel "STONE HEART Bereites Feuer" von Asuka Lionera zu sehen. Das Cover zeigt eine rothaarige Person, die von hinten betrachtet wird und auf eine leuchtende, magische Tür in einem Steinbogen blickt. Die Szene ist in warmen Farben gehalten, mit Blau- und Rottönen, die eine mystische Atmosphäre erzeugen. Neben dem Tablet steht ein Glas mit einer gelben Flüssigkeit, vermutlich Saft, und dahinter befindet sich eine Vase mit lila und rosa Blumen. Im Hintergrund sind Bücherregale mit Büchern zu erkennen.

Klappentext: Stoneheart – befreites Feuer

Schon ihr ganzes Leben lang sagen die Leute Ezlain ein Herz aus Stein nach. Doch seit sie auf einer verlassenen Insel dem ebenso temperamentvollen wie mysteriösen Drayce begegnet ist, scheint eben dieses kalte Herz schier zu zerspringen. Um ihn und ihre beste Freundin Cressa vor dem sicheren Tod zu bewahren, begibt sich Ezlain in die Hände ihrer Feinde und damit an einen magischen Ort voller Geheimnisse und Gefahren. Ezlain bleibt nur eine Hoffnung: Drayce. Doch wenn er sie retten will, muss er sich mit der Frau verbünden, die ihn einst zur Einsamkeit verbannt hat …  

Meine Meinung: Stoneheart – befreites Feuer

Mit „Stoneheart – befreites Feuer“ geht die Dilogie um Ezlaine und Drayce, dem Halbdrachen, zu Ende. Damit endet die schönste Liebesgeschichte, die ich je lesen durfte. Band zwei knüpft direkt an das Ende von Band eins an und schmeißt einen zurück in die actiongeladene und dramatische Szene zwischen Ezlaine, Cressa, Dtayce und Rheydt. In 2 Leseeinheiten habe ich dieses Buch verschlungen. Der Schreibstil ist genauso fesselnd gewesen wie im ersten Band und auch die Geschichte um Drayce und Ezlaine ließ mich nicht mehr los. So viele Steine ihnen auch in den Weg gelegt werden, ihre Liebe zueinander ist unerschütterlich. Ich liebe die neckende Art zwischen den beiden. Beide sind dickköpfig und würden alles für den anderen geben. Doch in Buch zwei erfahren wir vor allem mehr über die Kultur und die Traditionen der Drachen und über Drayces verschwinden von der Insel. Geheimnisse kommen ans Licht und Vermutungen bestätigen sich. 

Ihr wollt wissen, was ich damit meine? Ich denke, dann solltet ihr euch diese Reihe wirklich vornehmen. Denn diese Reihe bietet Drachen, Liebe, etwas Spice und Humor. Sie bietet eine unerschütterliche Frau, in einer Welt, in der Frauen keinen eigenen Kopf haben dürfen und einen geheimnisvollen Mann. Hexen und unerwiderte Liebe. 

Dieses Buch hat mich einfach total gefesselt. Es hat mich emotional mitgenommen und mich Achterbahnen durchfahren lassen. Es hat mein Herz höher schlagen lassen und es gebrochen, um es anschließend mit so viel Hoffnung zu füllen, dass ich dieses Buch nicht mehr aus der Hand legen konnte. Die Gefühle der beiden wurden so anschaulich aus beiden Perspektiven beschrieben, dass man einfach dahin schmolz. 

Und wieder habe ich mit den Entwicklungen in diesem Buch nicht gerechnet, weil ich mich so auf die Beziehung zwischen Ezlaine und Drayce konzentriert hatte, dass meine Gedanken keinen Platz für Vermutungen ließen. 

Insgesamt daher eine super starke Reihe mit einer wunderbaren Geschichte, einer unerschütterlichen Liebe und Drachen. Wirklich einfach fünf von fünf Sternen.

Alles rund um Bücher von mir

Bleibe auf dem Laufenden

Werde monatlich über neue Beiträge informiert!

Neuste Beiträge

  • Buchrezension: A Curse of Dusk and Dawn
    „A Curse of Dusk an Dawn“ von Anna-Sophie Caspar ist ein Young Adult Fantasybuch über Geißter, Dämonen und eine herausragende Football-Mannschaft. Das Buch erschien am 06.10.2022 im Carlsen Verlag. Klappentext: A Curse of Dusk and Dawn **Das sind doch alles nur Legenden … oder?** In Hollys Leben läuft es gerade … Weiterlesen: Buchrezension: A Curse of Dusk and Dawn
  • Buchrezension: Beyond the Game
    „Beyond the Game“ von Carina Zacharias ist eine romantische YA-Dystopie über künstliche Intelligenz, das erste Mal Verliebt-Sein und Gaming. Das Buch erschien am 01.04.2024 im Lübbe Verlag. Klappentext: Beyond the Game Die 17-jährige Nora liebt Videospiele und kann mit Computern besser umgehen als mit Menschen. Gerade kann sie sich auf … Weiterlesen: Buchrezension: Beyond the Game
  • Buchrezension: King of Battle and Blood
    „King of Battle and Blood“ ist der erste Band einer Trilogie rund um den Vampir Adrian und Isolde. Er erschien am 23.05.2023 im Lyx Verlag von der Autorin Scarlett St. Clair. Klappentext: King of Battle and Blood Sie soll ihn hassen, hintergehen, töten – und sich auf keinen Fall in … Weiterlesen: Buchrezension: King of Battle and Blood
  • Buchrezension: Die Tränenkönigin
    „Die Tränenkönigin“ ist der erste Band einer Dilogie von Jay Lanich. Dewr Auftakt der Tränen-Dilogie am 15.09.2023. Herausgegeben von Bookapi Verlag e.K. im Nova Md. Klappentext: Die Tränenkönigin Ich liebe den Regen, denn er macht deine Tränen unsichtbar.Manchmal ist der Tod nicht nur das Ende eines geliebten Herzens, sondern besiegelt … Weiterlesen: Buchrezension: Die Tränenkönigin
  • Rezensionsexemplar: Finsteres Erwachen:Absolution
    „Finsteres Erwachen: Absolution“ von S. Bradtke erschien am 20.04.2023. Ein Buch im Bereich Dark Fantasy und Screenreader unterstützt. Klappentext: Finsteres Erwachen: Absolution Vergebung existiert nicht!Verzeihen ist ein Zeichen von Schwäche!Jeder Ungehorsam fordert seine Konsequenzen!Wer Gnade gewährt, stellt sein eigenes Urteil in Frage!Diese Maximen musste Syndra schon zu ihren Lebzeiten ertragen. … Weiterlesen: Rezensionsexemplar: Finsteres Erwachen:Absolution

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert