Buchrezension: Hades and Bones Prinz des Totenreichs

Ein offenes Buch liegt inmitten einer Wiese. Das Buch liegt auf dem Gras und ist von leuchtenden, bunten Lichtpunkten umgeben, die wie Glühwürmchen oder magische Funken wirken. Die Szene ist in violette und blaue Töne getaucht, was eine traumhafte und mystische Atmosphäre erzeugt. Einige Seiten des Buches sind umgeblättert und es scheint, als ob die leuchtenden Punkte direkt aus den Seiten aufsteigen. Im Hintergrund sind undeutlich Gräser und Blumen zu erkennen.

Am 26.02.2024 erschien im Carlsen Verlag die Enemies to Lovers Romance gepaart mit griechischer Mythologie in modernem Urban Fantasy Setting „Hades and Bones Prinz des Totenreichs“ von Anna Lukas.

Inhaltsverzeichnis

Ein Buch wird in der Hand gehalten. Das Cover ist zu sehen. Der Titel des Buches lautet "HADES & BONES - Prinz des Totenreichs" und der Autorenname "Anna Lukas" ist oben auf dem Cover zu sehen. Das Cover hat einen dunklen, nebligen Hintergrund mit lila und blauen Tönen. Es gibt auch einige silberne Schmuckelemente wie eine Kette und Anhänger, die wie ein Kreuz und ein Knochen aussehen. Im Hintergrund ist ein unscharfes Bücherregal mit verschiedenen Büchern zu erkennen.

Klappentext: Hades and Bones Prinz des Totenreichs

Wie weit bist du bereit für die Liebe zu gehen?

Die furchtlose Malison hat als Kopfgeldjägerin und Tochter von Hades schon einiges durchstehen müssen. Aber als sie aus Liebe zum Gestaltwandler Ethan sogar bei ihrem mächtigen Vater in Ungnade fällt, bleibt bald nur noch die Flucht auf den Olymp. Doch selbst die Götter fürchten sich vor dem Zorn des Hades. Um die Welt der Menschen vor dem Untergang zu bewahren, lässt sich Malison auf ein waghalsiges Spiel um Verbündete ein. Zusammen mit ihren engsten Vertrauten schmiedet sie einen Plan, der die Macht der Götter für immer aus dem Gleichgewicht bringen könnte …

Meine Meinung: Hades and Bones Prinz des Totenreichs

Das zweite Buch knüpft unmittelbar an das Ende des ersten Buches an. Man wird direkt wieder ins Geschehen geworfen, das turbulent beginnt.

Das Buch ist aus mehreren Perspektiven geschrieben. Ich bin von diesem Stil ein großer Fan.  Ich finde diesen Schreibstil unfassbar gut, um sich in die verschiedenen Charaktere einzufühlen und gleichzeitig die Handlungsstränge mitzuerleben. Insgesamt 6 Perspektiven waren in diesem Teil vertreten. Ein bis zwei Perspektiven weniger wären für mich ebenfalls okay gewesen, vor allem da einige nur ein bis zwei Kapitel einnahmen.

gewonnen hat mich das Buch aber von Anfang an mit dem schwarzen Humor und dem Sarkasmus der Protagonist*innen.  Sätze wie: „Wir sind nur einfach nicht gemacht für etwas so Sinnloses wie …Wandern.“ oder „Ich sehe aus wie eine Piñata. Am liebsten wäre ich den beiden Elfen an die Kehlen gegangen.“ brachten mich das ein oder andere Mal zum Schmunzeln.

Wer dann noch Fan von einer epischen Schlacht und der griechischen Mythologie ist, wird mit dieser Reihe etwas für sich entdeckt haben.
Auch die Titel der Bücher empfinde ich als sehr gelungen. Hauptcharaktere sind Ethan Bones und Malison, die Tochter von Hades. So heißt Band eins „Tochter der Unterwelt“, während sich Band zwei „Prinz des Totenreichs“ nennt. Ein Teil für Malison und ein Teil für Ethan. Doch wer Titel und Cover zusammenzählt, kann sich vielleicht auch schon denken, wie das Ende dieser Reihe aussehen könnte.

Ein Handlungsstrang wirkte für mich jedoch unvollständig, der Cora und ihre Veränderung betraf. Hier blieben viele Fragen unbeantwortet. Dieser Handlungsstrang hätte in meinen Augen noch viel Potential gehabt. Vielleicht sogar für einen dritten Band?

Die Liebesgeschichten bahnten sich sehr plötzlich an und nahmen für mich Disneyzüge an.in wenigen Tagen entwickelte sich ein Auftrag zu Liebe.

Für mich jedoch vor allem eine unterhaltsame und vor allem spannende Reihe, die bei mir vor allem durch die sarkastischen Dialoge, wunderschöne Greife und spannenden Kämpfe gepunktet hat.

Alles rund um Bücher von mir

Bleibe auf dem Laufenden

Werde monatlich über neue Beiträge informiert!

Neuste Beiträge

  • Buchrezension: A Curse of Dusk and Dawn
    „A Curse of Dusk an Dawn“ von Anna-Sophie Caspar ist ein Young Adult Fantasybuch über Geißter, Dämonen und eine herausragende Football-Mannschaft. Das Buch erschien am 06.10.2022 im Carlsen Verlag. Klappentext: A Curse of Dusk and Dawn **Das sind doch alles nur Legenden … oder?** In Hollys Leben läuft es gerade … Weiterlesen: Buchrezension: A Curse of Dusk and Dawn
  • Buchrezension: Beyond the Game
    „Beyond the Game“ von Carina Zacharias ist eine romantische YA-Dystopie über künstliche Intelligenz, das erste Mal Verliebt-Sein und Gaming. Das Buch erschien am 01.04.2024 im Lübbe Verlag. Klappentext: Beyond the Game Die 17-jährige Nora liebt Videospiele und kann mit Computern besser umgehen als mit Menschen. Gerade kann sie sich auf … Weiterlesen: Buchrezension: Beyond the Game
  • Buchrezension: King of Battle and Blood
    „King of Battle and Blood“ ist der erste Band einer Trilogie rund um den Vampir Adrian und Isolde. Er erschien am 23.05.2023 im Lyx Verlag von der Autorin Scarlett St. Clair. Klappentext: King of Battle and Blood Sie soll ihn hassen, hintergehen, töten – und sich auf keinen Fall in … Weiterlesen: Buchrezension: King of Battle and Blood
  • Buchrezension: Die Tränenkönigin
    „Die Tränenkönigin“ ist der erste Band einer Dilogie von Jay Lanich. Dewr Auftakt der Tränen-Dilogie am 15.09.2023. Herausgegeben von Bookapi Verlag e.K. im Nova Md. Klappentext: Die Tränenkönigin Ich liebe den Regen, denn er macht deine Tränen unsichtbar.Manchmal ist der Tod nicht nur das Ende eines geliebten Herzens, sondern besiegelt … Weiterlesen: Buchrezension: Die Tränenkönigin
  • Rezensionsexemplar: Finsteres Erwachen:Absolution
    „Finsteres Erwachen: Absolution“ von S. Bradtke erschien am 20.04.2023. Ein Buch im Bereich Dark Fantasy und Screenreader unterstützt. Klappentext: Finsteres Erwachen: Absolution Vergebung existiert nicht!Verzeihen ist ein Zeichen von Schwäche!Jeder Ungehorsam fordert seine Konsequenzen!Wer Gnade gewährt, stellt sein eigenes Urteil in Frage!Diese Maximen musste Syndra schon zu ihren Lebzeiten ertragen. … Weiterlesen: Rezensionsexemplar: Finsteres Erwachen:Absolution

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert